Skip to content

Refugee-Protest in Bayreuth

Juni 4, 2014

In Bayreuth haben Refugees begonnen, mit einem Protestzelt gegen ihre Situation zu protestieren. Hier ihre Erklärung:

 

Refugee Strike Oberfranken

ab dem 28. Mai in der Maximilianstraße Bayreuth

 

Wir sind Geflüchtete aus Oberfranken, die seit mehreren Jahren hier sind und Schutz suchen vor den unmenschlichen Zuständen, unter denen wir in unseren Heimatländern gelitten haben. Wir leben hier seit Jahren in beengten, überfüllten Lagern, ohne Arbeitserlaubnis und durch die Residenzpflicht in unserer Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Dabei hat sich die Situation in unseren Herkunftsländern wie Afghanistan, Iran, Irak, Äthiopien u. a. nicht zum Besseren verändert.

Obwohl wir wegen Krieg, Diktaturen und Verfolgung nicht abgeschoben werden, bekommen wir auch hier keine Aufenthaltserlaubnis, keine Lebensperspektive. Viele von uns sind junge Menschen, deren Hoffnung auf ein neues Leben hier durch diese Lebensverhältnisse erstickt wird.

Wir leben weiter in der ständigen Angst vor Abschiebung, was eine enorme psychische und seelische Belastung bedeutet.

Um etwas zu tun gegen diese für uns unerträglichen Verhältnisse, die uns langsam ersticken, haben wir beschlossen, unsere Stimme zu erheben und unserem Protest durch dieses Protestzelt Ausdruck zu verleihen. Lasst uns zusammenkommen und gemeinsam für unsere Rechte eintreten!

 

Wir haben folgende Forderungen erarbeitet:

1.) Bewegungsfreiheit à Abschaffung der Residenzpflicht

2.) Abschaffung der Lagerpflicht und Ende der damit einhergehenden Isolation

3.) Keine Abschiebungen mehr!

4.) Abschaffung der Dublin- Gesetze

5.) Anerkennung der streikenden Flüchtlinge im Zelt

 

 

Findet uns auf Facebook und vernetzt euch: Refugee Strike Oberfranken

E-Mail: Deseic@yahoo.com

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.