Skip to content

Antikapitalistische Demo und Soliparty am 21.12. in Augsburg

Dezember 20, 2012

Weltuntergang verhindern heißt Kapitalismus überwinden
Am 21.12.2012 wird in Augsburg eine antikapitalistische Demonstration stattfinden.
Anfangskundgebung findet direkt am Hauptbahnhof um 16 Uhr statt, danach gehts durch die Augsburger Innenstadt.
Wir wer­den die Luft nicht mehr atmen und unser Was­ser nicht mehr trin­ken kön­nen, die Sonne wird sich ver­dun­keln und Jahr­hun­der­te, nach­dem der letz­te Mensch ver­west und voll­kom­men zer­setzt wurde wird wie­der ein Tag auf der Erde an­bre­chen. Doch die Mensch­heit scheint nicht zu be­grei­fen, dass es weder eine der vie­len aus der Luft ge­grif­fe­nen eso­te­ri­schen Phan­tas­te­rei­en, noch eine re­li­giö­se Apo­ka­lyp­se oder eine ge­hei­me Ma­ya-Pro­phe­zei­hung sein wer­den, die uns un­wei­ger­lich vom Erd­bo­den fegen wer­den.

DER MENSCH SELBST wird sich in den Ab­grund stür­zen, wenn er nicht bald er­kennt, wo er steht. Über Jahr­tau­sen­de hin­weg lern­te er zur Be­frie­di­gung sei­ner Be­dürf­nis­se die Natur zu ver­ste­hen und auf sie ein­zu­wir­ken. Was einst mit der Fer­ti­gung von Faust­kei­len be­gann, ent­wi­ckel­te sich bis zur Nach­ah­mung der Sonne in der Kern­fu­si­on, der mo­der­nen Che­mie, Phar­ma­zie und mi­li­tä­ri­scher For­schung. An­statt die im­men­sen Fort­schrit­te in der Ent­wick­lung der Pro­duk­tiv­kräf­te in For­schung und In­dus­trie für das Wohl der ge­sam­ten Mensch­heit zu nut­zen, wer­den Waren nur für den Pro­fit her­ge­stellt. Es wird nicht pro­du­ziert, damit alle etwas davon haben, son­dern damit ei­ni­ge we­ni­ge Ge­win­ne ab­schöp­fen kön­nen. Ohne Rück­sicht auf Ver­lus­te wird ge­sell­schaft­lich pro­du­zier­ter Reich­tum pri­vat an­ge­eig­net. Der Zwang zu hö­he­ren Pro­fi­ten im Kapitalismus macht alle zu Kon­kur­ren­ten.

Jede_r will einen Vor­sprung vor den an­de­ren, mehr Ein­fluss auf den Märk­ten ist das große Ziel von Staa­ten, Kon­zer­nen und Ein­zel­per­so­nen. Dies äu­ßert sich in den Krie­gen der heu­ti­gen Zeit, in der Aus­plün­de­rung der na­tür­li­chen Res­sour­cen un­se­res Pla­ne­ten und der Ver­elen­dung des größ­ten Teils der Mensch­heit. Die Ver­gan­gen­heit und die Ge­gen­wart zei­gen, dass die Ver­tre­te­r_in­nen des Ka­pi­tals weder vor Ge­no­zid, Mas­sen­mord oder Atom­spreng­köp­fen zu­rück­schre­cken, wenn es um die Si­che­rung von Pro­fit und Macht geht. Und das Stre­ben nach Ge­winn wird nicht halt ma­chen, wenn da­durch der Pla­net vom Un­ter­gang be­droht ist. Also:

Ja! Die Welt droht un­ter­zu­ge­hen! Doch wird sie es nur tun, wenn Du es zu­lässt. Deswegen komm am  21.12. Um 16:00 Uhr am Hauptbahnhof auf un­se­re De­mons­tra­ti­on und lass uns zusammen den Augs­bur­gern, die wir in schein­hei­li­ger Weih­nachts­stim­mung oder sur­rea­ler Welt­un­ter­gangs­me­lan­c ho­lie be­geg­nen wer­den, frei nach Rosa Lu­xem­burg sagen: DENN WELTUNTERGANG VERHINDERN, HEISST KAPITALISMUS ÜBERWINDEN!
Am selbigen Abend, wird zudem im örtlichen Infoladen “Ganze Bäckerei“, Reitmayrgässchen 4, eine Soliparty für einen Genossen stattfinden, der von Repressionen betroffen ist. Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei // Spenden erwünscht

aklibertad.blogspot.de

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.