Skip to content

The truth lies in Rostock am Sonntag, den 19.8. um 18 Uhr im Balthasar Bamberg

August 17, 2012

Im August 1992 griff ein Mob aus Anwohner_innen und Nazis vier Tage lang die Zentrale Aufnahmestelle für Flüchtlinge (ZAST) und ein Wohnheim von vietnamesischen Vertragsarbeitern an und bombardierte diese mit Molotowcocktails. Begeisterte und applaudierende Deutsche machten aus dem brutalen Pogrom ein rassistisches Volksfest, auf dem sie weitgehend ungestört von der Polizei den Wahn eines „Deutschlands nur für Deutsche“ realisieren konnten. Es grenzt an ein Wunder, dass bei den Ausschreitungen niemand zu Tode gekommen ist.

Aus diesem Anlass zeigen wir am Sonntag, den 19.8. um 18 Uhr die Dokumentation „The truth lies in Rostock“ im Balthasar (Balthasargässchen 1) Bamberg

Die Videoproduktion „The Truth lies in Rostock“ entstand 1993 unter maßgeblicher Beteiligung von direkt betroffenen Personen. Eine Montage von Videomaterial, gedreht aus den angegriffenen Häusern heraus, Interviews mit Anti-Faschist_innen, den vietnamesischen Vertragsarbeiter_innen, der Polizei, mit Bürokrat_innen, Neonazis und Anwohner_innen. Deshalb zeichnet sich die Produktion nicht nur durch einen authentischen Charakter aus, sondern versteht sich auch Jahre danach als schonungslose Kritik an einer Grundstimmung in der bundesrepublikanischen Gesellschaft, die Pogrome gegen Migrant_innen oder einfach nur „anders aussehende“ überhaupt erst möglich macht.

Dieser Film wurde 1992/93 von zwei Rostocker Mediengruppen in Zusammenarbeit mit Spectacle London erstellt und ist – wenn auch etwas emotional in Szene gesetzt – eine genaue Dokumentation der Vorgänge in Rostock aus der Sicht der Betroffenen, die in der ganzen Debatte um Schuld und Versagen in keinem anderen Zeitzeugnis sonst zu Wort gekommen sind.

Spectakel ist eine unabhängige TV-Produktionsfirma. Sie spezialisiert sich auf Dokumentarfilme, gemeinschaftlich investigativen Journalismus und partizipative Medien. Ihre Produktionen wurden in ganz Europa, Australien und Kanada ausgestrahlt und gewannen internationale Auszeichnungen. Spectacle vertreibt auch Indypendentvideos, bietet Einrichtungen für unabhängige Produzent_innen und bietet Workshops zu Medienforschung, Publizistik, Produktion und gemeinschaftsbasierte Medien an.

Die AntiFa Bamberg freut sich über euren Besuch.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.