Skip to content

Am 7.7. Rock für Deutschland in Gera 2012 verhindern !

Juni 26, 2012

Web-Banner 500x200

Im Sommer diesen Jahres will die NPD bereits zum 10. mal ihr neofaschistisches Hass-Musik-Festival “Rock für Deutschland” in Gera feiern. Diese ungebrochene Tradition ist ein Beleg für die sich weiter verfestigenden rechtsextremen und antisemitischen Strukturen in Gera und Thüringen. Seit Jahren ist diese Veranstaltung fest im Kalender tausender Neonazis auch aus dem europäischen Ausland verankert.

Veranstaltungen wie “Rock für Deutschland” dienen ganz eindeutig zur Verbreitung rechten Gedankenguts und entscheidend auch zur Finanzierung der Aktivitäten von NPD, freien Kameradschaften und anderen rechten Gruppierungen.

Gleichzeitig bieten Sie den NPD-Kadern im Schutz der Meinungsfreiheit das Podium für Ihre Hetzreden. Die hier verbreitete – ewig gestrige – Ideologie macht die Würde des einzelnen Menschen von der Zugehörigkeit einer sogenannten Rasse oder Nation abhängig. Zugang zu einem überwiegend jungen Publikum erreichen die Veranstalter durch teilweise “hochkarätige” Nazi-Musik-Bands aus dem In- und Ausland.

Die Taten der Zwickauer Terrorzelle “NSU” und die 2011 aufgedeckten Verbindungen zur NPD sind ein eindeutiger Beleg für die Gefahren, die alte und neue Nazis auch heute für unser friedliches und tolerantes Zusammenleben bedeuten.
„Rock für Deutschland“ bietet den Sound zu Mord und Totschlag.
Rassistische und nationalistische Einstellungen, die offene Ausgrenzung und Bedrohung durch körperliche Gewalt, sind in unserer Gesellschaft fest verankert und auch hier in Gera in Kindergärten, Schulen, Diskotheken, auf Sportplätzen und in Vereinen keine Seltenheit.

Wir rufen alle Menschen, Organisationen, demokratische Parteien, Vereine und Verbände, antifaschistische Gruppen, Kirchen, Religionsgemeinschaften und Unternehmen dazu auf, gemeinsam mit uns ein klares und entschiedenes Zeichen gegen Nazis in Gera zu setzen und das NPD Konzert „Rock für Deutschland“ zu verhindern!

Wir sind ein pluralistisches Bündnis und lassen uns nicht in gute und böse DemonstrantInnen spalten. Unser Erfolg beruht auf der Zusammenarbeit mit allen, die unseren Aktionskonsens teilen.

Wir widersetzen uns mit vielfältigen und kreativen Aktionsformen Nazi-Veranstaltungen und leisten zivilen Ungehorsam. Von uns geht dabei keine Eskalation aus. Unsere Massenblockaden sind Menschenblockaden. Wir sind solidarisch mit allen, die mit uns das Ziel teilen, Nazi-Veranstaltungen zu verhindern.

Weitere Infos zu Aktionen, Aufrufen und Der Veranstaltung unter: gera-nazifrei

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.